Die Eine-Welt-Gruppe Freudenberg wurde 1990 als Teil der kath. Pfarrgemeinde gegründet. Heute gehören 20 Personen beider Konfessionen zur Gruppe.

Zielsetzung der Weltläden

Ziel der Weltläden ist es, Artikel aus der sog. Dritten Welt zu handeln, die fair, umweltbewusst und unter Achtung der Menschenwürde hergestellt und vermarktet werden. Wichtig ist auch die Kontinuität in der Zusammenarbeit und die Beratung und soziale Absicherung der Erzeuger. Der Erlös aus Verkauf und Aktionen fließt wieder in Projekte in Südamerika, Asien und Afrika.

Bisher unterstützte Projekte

  • Waisenhäuser in Indien, und drei Patenschaften

  • Womens Welfare Center in Poona Indien, ein Rechtshilfeprojekt für rechtlich, politisch und von ihren Familien unterdrückte Frauen

  • Marie Schlei Verein
    Widmet sich ausschließlich der Unterstützung von Frauenprojekten in Entwicklungsländern. Unsere Gruppe ist Mitglied des Marie Schlei Vereins.

  • One World Workshop in Uganda (Lehrwerkstatt für Jugendliche)
    In einem Dorf bei Jinja/Uganda wurde mit dem Kauf von Werkzeugen und Materialien der Grundstein für eine Werkstatt,  Ausbildungseinrichtung, Lagerhallen und sanitären Einrichtungen für Jugendliche gelegt. In Kirowa wird eine Lehrwerkstatt und Tischlerei unterstützt. Dieses Projekt wird weiterhin von unserer Gruppe unterstützt.

  • Kredite und Projektförderung für Basisgruppen

  • Schwester Philomena, Poona, Indien

  • Human and Environment, Nigeria  (www.human-and-environment.com )
 

Aktionen der Eine-Welt-Gruppe Freudenberg

  • Ewige Anbetung

  • Weltgebetstag der Frauen

  • Eintopfessen in der Fastenzeit

  • Bananenaktionen

  • Weltladentag

  • Adventbasar

  • Weihnachtsmarkt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

b_150_100_16777215_00_images_gruppierungen_weltladen_gruppe.jpg  
Joomla templates by a4joomla